Infrarotkabine & Wärmekabine – Gesunde Wärme für tiefe Entspannung

Sie möchten nach einem langen Tag dem hektischen Alltag entfliehen oder Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun? Oder wollen Sie sich vom Sport oder der Gartenarbeit erholen? Dann ist eine eigene Infrarotkabine, auch als Wärmekabine oder Infrarotsauna bezeichnet, eine lohnende Investition. Die modernen Schwitzkabinen gelten als sanfte Alternative zur Sauna. Sie sorgen mit ihrer intensiven Infrarotstrahlung für tiefe Entspannung und ein besseres Wohlbefinden. Die gesunde Wärme lässt Sie abschalten. Sie können sich erholen und die Seele baumeln lassen. Holen Sie sich jetzt Ihre eigene Wärmekabine, dann schaffen Sie sich in Ihrem Zuhause eine eigene Wellnessoase!

Mit einer Infrarotkabine Körper und Geist etwas Gutes tun

Viele Termine, Hektik und ein aufreibendes Arbeitsleben sind bei vielen Menschen heute Normalität. Nicht immer lässt sich ein Urlaub zeitlich einrichten. Auch Aufenthalte in Wellness-Hotels, Schwimmbädern oder Massagestudios gehen ordentlich ins Geld teuer. Deshalb ist eine eigene Infrarotkabine eine perfekte Lösung. Die gesunde Infrarot-Wärme tut einfach gut. Über die Haut dringt die Strahlung in den menschlichen Körper ein und erwärmt ihn von Inneren heraus. Die Infrarotwärme verteilt sich über den Blutkreislauf rasch im gesamten Organismus. Hierdurch steigt die Körpertemperatur leicht an. Schon nach wenigen Minuten schwitzen Sie intensiv.

Damit aber noch nicht genug! Die Adern weiten sich, das Blut kann schneller fließen. Muskeln und Organe werden besser mit Nährstoffen versorgt. Abbauprodukte wie Milchsäure bauen sich leichter ab. Hierdurch entspannen sich Ihre überlasteten Muskeln und Gelenke. Verspannungen im Rücken-, Schulter- oder Nackenbereich lösen sich. Ihr geschlauchter Körper erholt sich gut von den Strapazen des Tages. Zugleich schüttet das Gehirn mehr schmerzlindernde Endorphine und andere Botenstoffe aus. Chronische Schmerzen wie Rheuma oder Arthrose verringern sich spürbar. Sie fühlen sich viel wohler und haben mehr Lust an Bewegung.

In der grauen Jahreszeit zeigen Sie mit regelmäßigen Sitzungen in der Infrarotkabine der Winterdepression die kalte Schulter. Das angenehme Wärmebad lässt frierende Herzen wieder lebendig werden. Sie fühlen sich motivierter und sind konzentrierter. Zu guter Letzt stärkt die Infrarotwärme ebenfalls Ihre Abwehrkräfte. Ihr Immunsystem arbeitet schneller und kann Viren und Bakterien besser bekämpfen. Auf diese Weise beugen Sie möglichen Erkältungskrankheiten effektiv vor.

Welche Effekte hat eine Infrarotkabine auf Körper und Gesundheit?

  • erhöht die Durchblutung
  • verbessert die Nähr- und Sauerstoffversorgung von Muskeln
  • fördert den Abbau von Abbauprodukten
  • löst Muskelverspannungen
  • reduziert chronische Leiden
  • beschleunigt den Regenerationsprozess
  • steigert das allgemeine Wohlbefinden
  • stärkt das Immunsystem
  • beugt Erkältungskrankheiten vor

Infrarot-Wärmekabine – Schonende Alternative zur Sauna

Wellness und Entspannung spielt in unserem Leben eine immer größere Rolle. Kein Wunder also, dass es immer mehr Wellness- und Entspannungsmöglichkeiten gibt. Von Meditation über Sport bis hin zu Wärmebehandlungen. Da stehen viele Menschen vor der Frage, was am besten zu ihnen passt. Vor allem in der Winterzeit erfreuen sich Wärmebäder in einer Sauna oder einer Infrarotkabine großer Beliebtheit. Die frostigen Temperaturen lassen ebenso unser Bedürfnis nach molliger Wärme steigen. Die hohen Temperaturen in einer Sauna oder einer Infrarot-Wärmekabine erwärmen nicht nur unseren frierenden Körper. Sie hellen unsere getrübte Stimmung auf und bringen die Abwehrkräfte auf Vordermann. Ideal, um uns vor Schnupften, Husten und Fieber zu schützen.

Aber wenn Sie in beiden Kabinen die gleichen Effekte erzielen, warum sollten Sie sich dann für eine Wärmekabine entscheiden? Eine berechtigte Frage, die sich viele Menschen vor dem Kauf stellen! Diese beantworten wir nachfolgend!

Was spricht für den Kauf einer Wärmekabine?

Der große Vorteil einer Infrarotwärmekabine besteht in der direkten Wärmeübertragung. Anders als bei einer Saunakabine übertragt die Infrarotstrahlung Ihre Wärme berührungslos auf die Objekte in ihrer Umgebung. Beim Menschen dringt die Strahlung tief in die Haut ein und erzeugt dort eine intensive Wärme. Ihr Körper wird so von Innen heraus erwärmt und beginnt nach wenigen Minuten zu schwitzen. Hierdurch kommen die Kabinen mit Temperaturen von 30 bis 60 °C aus. Die Raumluft ist viel angenehmer und schont das Herz-Kreislaufsystem. Somit eignet sich eine Infrarotkabine auch für Senioren und Kinder.

Auch in puncto Stromverbrauch haben Infrarotkabinen deutliche Vorteile. Der Verbrauch variiert je nach Art, Größe und Art der Strahler zwischen 1 bis 3,5 kW pro Stunde. Saunen hingegen verbrauchen zwischen 6 und 8 kW pro Stunde. Kürzere Aufheizzeiten von 10 bis 30 Minuten halten den Verbrauch ebenfalls geringer. In Zeiten stetig steigender Strompreise macht sich das auch bei den Stromkosten bemerkbar. Sie sparen erheblich an Geld!

Da Infrarot die Energie direkt an die menschliche Haut abgibt, erhöht sich die Luftfeuchtigkeit im Raum nicht. Deswegen können Sie Ihre Wärmekabine in jedem beheizten Raum im Haus aufstellen – vorausgesetzt Sie haben wenigstens 1 bis 2 m² freie Stellfläche. Im Gegensatz zu einer Saunakabine benötigt eine Infrarotsauna keinen Starkstromanschluss. Die Schwitzkabinen lassen sich bequem an eine herkömmliche 230 Volt Steckdose anschließen. Sie benötigen also keinen Fachmann für den Anschluss Ihrer Kabine. Auch für die Montage ist kein Handwerker erforderlich. Durch das bewährte Klicksystem bauen Sie die Kabinen mühelos in 30 bis 60 Minuten auf.

Welche Vorteile besitzen Infrarotkabinen gegenüber Saunen?

  • direkte Wärmeübertragung
  • milde Temperaturen und angenehmes Klima
  • Nutzung auch für Kinder und Senioren geeignet
  • geringer Stromverbrauch
  • kurze Vorheizzeiten
  • niedrige Betriebskosten
  • überall im Innenbereich aufstellbar
  • herkömmliche Haushaltssteckdose ausreichend
  • schneller Aufbau ohne Handwerker

Der passende Infrarotstrahler für Ihre Infrarotkabine

Die verbauten Infrarotstrahler sind das Herz einer Infrarotwärmekabine. Sie sorgen mit Ihrer Infrarotstrahlung für die Wärme in der Infrarotsauna. Somit tragen sie maßgeblich zur positiven Wirkung auf Ihre Gesundheit bei. Jede Strahlerart funktioniert auf eine andere Art und hat spezielle Vor- und Nachteile. Je nachdem, wofür Sie Ihre Wärmekabine nutzen wollen, eignet sich eine andere Strahlerart für Sie am besten.

Infrarotkabine mit Keramikstrahler

Infrarotkabinen mit Keramikstrahler sind seit vielen Jahren am Beliebtesten. Mit ihrer Infrarotstrahlung aus dem IR-B- und IR-C-Bereich sorgen die Infrarot Wärmestrahler für eine spürbare Erwärmung Ihres Körpers. Die Wärmestrahlung regt die Blutzirkulation an und fördert die Nährstoffversorgung. Sie entspannt Muskeln, Sehnen und Bänder. Genau richtig nach einem arbeitsreichen Tag, der Plackerei im Garten oder einer intensiven Sporteinheit. Keramikstrahler gelten als Punktstrahler und geben ihre Infrarotstrahlung punkt- bzw. stabförmig an die Umgebung ab. Hierdurch lassen sich stark beanspruchte Körperregionen wie der Rücken gezielt bestrahlen. Verspannungen in der Muskulatur werden gelöst, chronische Schmerzen gelindert und das Immunsystem gestärkt. Daher eignen sich Keramikstrahler-Kabinen auch für Therapiezwecke. Die Wärmebäder in einer Infrarotsauna mit Keramikstrahler tun Ihrem Körper, Ihrer Gesundheit und Ihrer Seele gut.

Infrarot-Wärmekabine mit Flächenstrahler

Bei Flächenstrahlern handelt es sich um großflächige Heizelemente aus Karbon. Sie sind großflächig entlang der Kabinenwände angebracht und geben das Infrarot gleichmäßig über die gesamte Fläche ab. Flächenstrahler emittieren ausschließlich IR-C-Strahlung, die lediglich oberflächlich in die oberen Hautschichten eindringt. Damit erzielen Karbonstrahler eine milde Wärme, die Sie sanft entspannen lässt. Gerade für wärmeempfindliche Personen, schwangere Frauen oder Kinder sind die sanften Temperaturen sehr angenehm. Im Gegensatz zu Keramik- oder Vollspektrumstrahlern werden die Wärmeplatten nicht übermäßig heiß. Sie können sich getrost an die Wärmestrahler anlehnen. Für therapeutische Zwecke eignen sich Flächenstrahler-Kabinen nicht. Die infrarote Strahlung gelangt nicht tief genug in den Körper, um Muskelverspannungen zu lösen oder chronische Leiden zu lindern.

Infrarotsauna mit Vollspektrumstrahler

Vollspektrumstrahler sind eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Strahlerarten. Im Vergleich zu den anderen Strahlerarten decken sie das gesamte Infrarotspektrum ab. Sie sind somit die einzige Strahlerart, die Infrarot aus dem IR-A-Bereich abgibt. Damit dringen die Strahlen viel tiefer in die Haut und erzeugen dort ein intensives Wärmegefühl. Die punktuelle Strahlung ermöglicht eine gezielte Bestrahlung von einzelnen Körperbereichen. Daher eignet sich eine Infrarotkabine mit Tiefenwärmestrahler gut für therapeutische Zwecke. Verspannungen und Verkrampfungen werdeb durch das intensive Wärmebad effektiv gelöst. Zugleich wirkt sich die Wärme lindernd auf chronische Schmerzen aus. Ein weiterer Vorzug gegenüber anderen Strahlerarten: Vollspektrumstrahler erreichen schon nach wenigen Sekunden ihre volle Leistung. Es ist keine Vorheizzeit erforderlich. Aufgrund ihrer intensiven Strahlung eignet sich eine Infrarotsauna mit Vollspektrumstrahlern nicht für Kinder, Schwangere oder hitzeempfindliche Personen. Die Strahler werden an Ihrer Oberfläche extrem heiß. Bei direktem Hautkontakt besteht akute Verbrennungsgefahr. Zudem kann es bei unsachgemäßer Handhabung ebenfalls zu Überhitzungen und Augenschäden kommen.

Artsauna – Ihr Online-Shop für Infrarotkabinen

Seit 2006 ist Artsauna Ihr zuverlässiger Onlineshop für günstige Infrarotwärmekabinen. Was mit einem Account bei Ebay begann, ist mittlerweile zu einem expandierenden Unternehmen mit 40 Mitarbeitern geworden. Artsauna gehört inzwischen zu den größten Anbietern im Onlinevertrieb von Infrarotkabinen. Unsere günstigen Wärmekabinen verkaufen wir erfolgreich über diesen Shop, Ebay, Amazon und seit 2017 auch bei Real. Neben einer Vielzahl an Privatkunden zählen immer mehr Geschäftskunden und mehr als 30 Handelspartner zu unseren Kunden.

Unser Infrarotkabinen-Sortiment besteht aus über 60 Infrarot-Wärmekabinen für eine bis sechs Personen. Sie sind entweder aus robustem Hemlockholz oder Zedernholz gefertigt. Beide Holzarten stammen aus den Wäldern Kanadas. Sie überzeugen durch ihre zeitlose Optik, eine hohe Resistenz gegen Nässe und Verzug sowie eine lange Lebensdauer.

Neben klassischen Infrarotkabinen mit Keramik-, Flächen- oder Vollspektrumstrahlern stehen mehrere Modelle mit dualem Heizsystem zur Auswahl. Die Kabinen mit dualem Heizsystem sind sowohl mit Flächenstrahlern als auch mit Keramikstrahlern ausgestattet. Seit 2017 führen wir bei Artsauna obendrein Wärmekabinen mit Triplex-Heizsystem. Damit sind wir der erste Anbieter überhaupt, die Flächen-, Keramik- und Vollspektrumstrahler in einer Infrarotkabine bündeln. Jede Infrarotkabine ist standardmäßig mit einer LED-Farblichttherapie, einem Ionisator mit Duftfunktion, einem HIFI-System mit Lautsprechern und einer Frischluftzufuhr ausgestattet. Dank digitaler Steuerungseinheit stellen Sie Temperatur und Sitzungsdauer leicht ein. Nach Ablauf der Behandlungsdauer stellen sich die Infrarotstrahler automatisch ab. So können noch ein wenig in der Infrarotkabine verweilen.

Als Holzart stehen für Ihre Infrarotkabine stehen Ihnen bei uns Hemlock- oder Zedernholz zur Auswahl. Hemlock gehört bei Infrarotkabinen zu den beliebtesten Holzarten. Das Holz zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit aus und ist überaus robust. Hemlockholz ist vollkommen harzfrei und somit nahezu geruchsneutral. Seine helle Farbe verleiht den Infrarotkabinen einen freundlichen Charme, der zu vielen Einrichtungsstilen passt. Auch das Holz der Kanadischen Roten Zeder ist bei vielen Wärmekabinen-Kunden sehr begehrt. Das Holz übersteht mühelos häufige Nässe. Seine ätherischen Öle machen das Holz auf natürlichem Wege robust gegen Schimmel, Pilz und Fäule. Zedernholz weist genauso wie Hemlock gute Dämmeigenschaften auf. Das Holz reflektiert den Großteil der Wärme und gibt knapp 80 Prozent wieder ab. Die Wärmekabine heizt schneller auf und kommt mit weniger Strom aus. Zudem verleiht Zedernholz Ihrer Infrarotkabine eine edle Note. Seine majestätische Eleganz macht jede Infrarotsauna zu einem echten Blickfang.

Bei uns stehen Ihre Wünsche im Zentrum unseres täglichen Handelns. Deshalb legen wir bei der Auswahl unserer Rohstoffe viel Wert auf eine ausgezeichnete Qualität. Eine langsame Trocknung sowie der Einsatz modernster Technologien stellen eine solide Verarbeitung der Infrarotkabinen sicher. Umfangreiche Kontrollen sorgen dafür, dass Ihre Infrarotkabine das Werk in einwandfreiem Zustand verlässt. Sollte Ihre Infrarotkabine während der Gewährleistungszeit kaputt gehen, kümmern wir uns umgehend um Ihre Reklamation. Zusammen mit Ihnen werden wir eine zufriedenstellende Lösung für Sie finden! Auch danach sind wir für Sie da! Bei Artsauna erhalten Sie jedes Ersatzteil Ihrer Infrarot-Wärmekabine auch noch nach Jahren. Und das zu fairen Preisen.