Exzellenter Kundenservice
Kauf auf Rechnung**
Kostenloser Versand
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Infrarotsaunabad bei Erkältung

Ein Gang in die Infrarotkabine ist entspannend und fördert dein wohlempfinden. Doch kaum wird es draußen kälter, bleibt eine Erkältung auch meist nicht fern. Da stellt sich die Frage wie verhält sich ein Gang in die Infrarotkabine bei einer Erklältung?

Infrarot und Erkältung

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein warmes Bad die Heilung des Körper unterstützt. Denn Schweiß absorbiert lästige Krankheitserreger aus der Haut. Doch vorsicht ist gegeben. Wenn du eine starke Erklärung oder Grippe hast, ist es keine gute Wahl eine Infrarot- oder Saunakabine zu besuchen. Warum du besser dich schonen solltest erklären wir dir in unserem Beitrag.

Was man darüber wissen sollte, wenn man erkältet in eine Infrarotkabine geht.

Ein Besuch in eine Infrarot-Sauna stärkt unser Immunsystem. Bereits seit Jahrzenten ist diese finnische Tradition auf der ganzen Welt bewährt. Denn regelmäßiges Schwitzen tut unseren Körper gut. Wenn die Temperatur im Körper steigt, arbeiten die Zellen effektiver, unser Stoffwechsel wird dadurch angekurbelt und dein Immunsystem wird stärker gegen Krankheitserreger. Je stärker dein Immunsystem, desto schwieriger wird eine Erklältung bei dir einziehen.

Wie erreicht dein Körper eine höhere Körpertemperatur?

Eine erhöhte Körpertemperatur bekommst du entweder in einer Sauna oder in einem Infrarotsauna Bad. Doch wenn du erkältet bist sollte der Gang in einer Sauna oder Wärmekabine wohl überlegt sein. Dennoch ist Schwitzen für unseren Körper gesund. Wenn du dich vorbeugen willst, ist ein Sauna- oder Wärmebad eine gutes Mittel um sich auch langfristig davor zu schützen.

Wenn du aber schon krank bist und vielleicht auch schon Fieber hast oder geschwächt bist, dann schütze dich selbst und nehme lieber einen gesunden Schlaf zu dir als zusätzlich deinen Körper in der Sauna- oder Infraortkabine zu stressen. Dein Empfinden wird nach dem Sauna- oder Wärmebad deutlich schwächer, dazu erhöht es auch noch das Risiko andere Menschen beim Besuch mit den Viren anzustecken. Aber auch dein Herz-Kreislauf-System wird darunter leiden und du bekommst dauerhaft gesundheitliche Schäden.

Welche Wirkung ein Besuch in eine Infrarot-Sauna auf unseren Körper hat?

Ärtze raten bei Erkältungsymptomen davon ab. Denn die Krankheit sollte zunächst abklingen. Generell solltest du immer auf deinen Körper hören und einschätzen ob die zusätzliche Belastung gesund ist. Das Risiko für deinen Organismus ist sehr hoch, denn die Temperatur auf der Haut erhöht sich bis zu 10° Grad mehr. Dein Körper beginnt kräftig an zu arbeiten, deine Atmung wird schneller und dein Herz pumpt immer mehr Blut in die Blutgefäße.
Ein weiterer, fast vergessener Faktor ist, dass Viren die Wärme lieben, sie breiten sich also in der Kabine mehr aus. Dein Abwehrsystem benötigt die Kraft um die Viren los zu werden. Entspanne dich lieber auf der Couch oder im Bett als in einem Wärmebad.

Wer kann ein Infrarot-Sauna Bad nehmen trotz Erklältung?

Wer seinen Körper gut einschätzt und ein Profi ist, kann durchaus in die Kabine gehen. Du solltest auf folgende wichtige Punkte achten und es auch nicht übertreiben.

  1. Gehe nur in die Infrarot Sauna wenn du leichten Schnupen hast.
  2. Meide zu hohe trockene Luft und hohe Temperaturen.
  3. Vermeide eiskalte Abgüsse nach dem Wellness Bad, dein Körper bekommt einen regelrechten Schock.
  4. Nehme dir ausreichend Zeit danach und packe dich gut und warm ein.
  5. Heile deinen Körper und stresse ihn nicht. Maximal drei Durchgänge sind ausreichend.

Fazit: Wie verhält man sich richtig bei einer Erkältung?

Ist die Erklältung schon voll ausgebrochen oder du fühlst dich einfach nicht wohl dabei, dann ist ein Besuch in eine Sauna- oder Infrarotkabione viel zu riskant. Höre auf dein innerliches Gefühl und verpasse nicht den Zeitpunkt dich lieber zu schonen. Dein Körper benötigt bei einer Erkältung ausreichend Ruhe und keinen zusätzlichen Stress. Unter Umständen kann die Erkältung noch schlimmer werden.
Erhole und Entspanne dich lieber bei einem Tee deiner Wahl und mach es dir zu hause kuschelig. Die beste Medizin ist in diesem Fall Ruhe!
Wenn du aber mit leichten Symptomen ein Sauna- oder Infrarotbad genießen möchtest, dann vermeide im Anschluss unbedingt die kalte Abkühlung, dusche dich lieber mit lauwarmen Wasser langsam ab. Solltest du dich dann währens des Bads schlechter fühlen, ist es ratsam deinen Hausarzt zu konsultieren.

Wenn du wissen willst wann ein Saunabad eher schädlich für uns ist, empfehlen wir dir unseren Beitrag "wann man nicht in die Sauna gehen soll?".

Du willst gern mehr über Sauna- und Infrarotkabinen wissen oder Dich noch weiter informieren? Folge uns doch auf Instagram, Facebook und YouTube, damit verpasst du keinen ArtSauna Artikel mehr.

Angeschaut
Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren